Der erste Markt im Schlosspark Lichterfelde war ein voller Erfolg

Der Kunstmarkt bot eine Plattform für Gespräche zwischen Künstlern und Konsumenten. (Foto: K. Menge)

Lichterfelde. Zu einem "Kunstmarkt der Generationen" trafen sich am 14. Juni Künstler aller Genres im Schlosspark Lichterfelde. Das Stadtteilzentrum Steglitz veranstaltete den Markt zum ersten Mal. Wegen des großen Erfolgs steht der nächste Termin im kommenden Jahr schon fest.

80 Stände reihten sich auf den Wegen des Parks aneinander. 80 Kunstschaffende aus ganz Berlin zeigten ihre Werke. Zu sehen waren Acrylbilder, Grafiken, Aquarelle und Drucke aber auch Filzarbeiten, Keramik und Schmuck aus unterschiedlichsten Materialien.

Melanie Meyer war begeistert von der Atmosphäre des Marktes. "Mir gefällt das vielfältige Angebot und die gute Qualität. Die ausstellenden Künstler wurden wirklich gut ausgewählt. Eine tolle Mischung." Die Künstler selbst schätzten die Möglichkeit, mit vielen Menschen unterschiedlichen Alters ins Gespräch zu kommen. "Ich mag die erfrischenden Gespräche. Die Leute fragen nach Technik und auch nach dem Sinn meiner Bilder", sagt der Maler Hans Gaedeke aus Tegel. Auf dem Markt zeigte er seine farbintensiven abstrakten Gemälde. Auch dem Kunststudenten Thomas Möcking waren die Gespräche wichtig. Auf dem Markt hätte er die Möglichkeit, hautnah die Meinungen und Reaktionen der Leute auf seine Bilder zu erfahren.

Zufriedene Aussteller und begeisterte Besucher veranlassten die Veranstalter, schon jetzt den zweiten "Kunstmarkt der Generationen" zu planen. Am 27. Juni 2015 wird der Schlosspark sich wieder in einen bunten Markt mit vielen Aktionen verwandeln.

Unterm Strich lohnte sich der Markt in vielerlei Hinsicht für den Veranstalter. Neben dem positiven Feedback brachte die Versteigerung eines Gebrauchtwagens 1055 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit des Stadtteilzentrums. Das Auto wurde vom Autohaus Foti zur Verfügung gestellt und von Graffiti-Künstler Sebastian Unger zu einem Unikat gestaltet.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.