Gospelchor gibt ein großes Familienkonzert am 1. Advent

Der Gospelchor Fosterfamily & Friends. (Foto: K. Menge)

Lichterfelde. Der Gospelchor "Fosterfamily & Friends" bereitet sich derzeit im Kinderhaus Athene auf sein großes Konzert am Sonntag, 2. Dezember, im großen Konzertsaal der Universität der Künste vor.

Unter dem Motto "Gospel, Pop und andere Choriositäten" studieren die Musiker und Sänger ein Liederrepertoire ein, das von Songs wie "Joy to the world" bis hin zu "Proud Mary" reicht. Aber nicht nur das Programm, auch die Besetzung des Gospelchors ist etwas Besonderes. Die Sänger und Musiker sind ehemalige Pflege- und Adoptivkinder, Pflegeeltern, Erzieher und Freunde. Gemeinsam musizieren sie zu Gunsten der "Stiftung zur Förderung von Pflegekindern Berlin". Daher fließt der Erlös des Konzertes der "Stiftung zur Förderung von Pflegekindern" statt. Zu seinem Adventskonzert hat sich der Chor musikalische Gäste eingeladen. So werden die Soloviolinisten Yoko und Satoko Hoshino mit ihren "Suzuki Violine-Ensemble Sternfeld" Werke von Johann Sebastian Bach, Antonin Dvorak und Georg Friedrich Händel spielen. Das Kinder-Streichorchester ist im Bezirk ansässig und besteht aus 30 Kindern im Alter von fünf bis 16 Jahren.

Ein weiterer Programmpunkt gehört den Gospel-Kids. Die 24 Kinder aus dem Kinderhaus Athene singen afrikanische Gospel-Lieder.

Für kurzweilige Unterhaltung sorgen der Pianist Henjo Völker und der "Jugend musiziert"-Gewinner Pascal Crott. Die jungen Musiker spielen gemeinsam auf dem Flügel ein vierhändiges Weihnachtsmedley mit ungewöhnlichen Einlagen.

Unterhaltsam wird es auch, wenn der Posaunist Werner Lützow auf seinem Alphorn den "Alphorn-Blues" zum Besten gibt.

Mit dabei sind auch die Kinder der Zehlendorfer Ballettschule Vogl. Die Ballettgruppe tanzt zu der Musik von Léo Delibes Ausschnitte aus dem Ballett Sylvia.

Am Ende wird es noch einmal besonders emotional, wenn die neunjährige Johanna Milesch das "Pie Jesu" und die Sängerin Patricia "In the arms of the angel" anstimmen werden.

Insgesamt sind am Familienkonzert "Gospel meets Classic meets Christmas" an die einhundert junge und erwachsene Künstler beteiligt. "Das wird ein Konzertereignis, das unter die Haut geht", verspricht Matthias Schubert, der Leiter von "Fosterfamily & Friends".

Eintrittskarten kosten 14 Euro, ermäßigt acht Euro und sind im Kinderhaus Athene, Curtiusstraße 39, erhältlich sowie in der UdK, Kasse des Konzertsaals, Hardenbergstraße, Ecke Fasanenstraße, zu den Öffnungszeiten dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr oder unter 31 85 23 74 (AB).

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden