Krankenhaus Bethel Berlin und LFC kooperieren

Lichterfelde. Das Krankenhaus Bethel Berlin in der Promenadenstraße bildet seit der neuen Fußballsaison eine Partnerschaft mit der Jugendabteilung des Lichterfelder Fußballclubs (LFC).

Dabei geht es um mehr als finanzielle Unterstützung. "Wir streben eine lebendige Kooperation an", sagt Hauptgeschäftsführer des Krankenhauses Stephan Wegener. So wird das Team um den Chef-Sportarzt Rüdiger Hasse den jungen Kickern regelmäßig mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Vereinsmagazin "LFC-News" gibt der Facharzt dreimal jährlich Auskunft zum Verhalten bei Sportverletzungen. 2013 sind gemeinsame Aktionen geplant, die Schul- und Kindergartenkindern zeigen sollen, dass Sport Spaß macht und fit hält. Zudem darf die Mannschaft der 1. D-Jugend ein Blick hinter die Kulissen des Krankenhauses werfen. Gleich am Anfang der Partnerschaft konnten sich die U-13-Spieler über neue Trikots freuen.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden