Lichterfelder sponsert Computer für Kiezkinder

Die Kinder freuen sich über ihren neuen Computer. Die Anschaffung hat Hartmut Röder (rechts) ermöglicht. (Foto: privat)

Lichterfelde. Weihnachtliche Vorfreude bei den Kindern und Betreuern des Kinder-Jugend-Clubs im Nachbarschaftshaus Lilienthal: Am Mittwoch, 5. Dezember, bekamen sie einen neuen Computer samt Zubehör.

Hartmut Röder hat das technische Gerät spendiert. Der Lichterfelder ist seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig und widmet sich insbesondere der Pflege des Lilienthalparks und unterstützt das alljährliche Fliegefest. Darüber hinaus engagiert sich Röder in der Kinder- und Jugendarbeit und bietet ehrenamtlich ein Flugsimulatorentraining am PC an.Hartmut Röder nutzte eine Zuwendung aus Mitteln der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung im Rahmen der Sachmittel für freiwilliges Engagement in Nachbarschaften in Höhe von 700 Euro, um für das Flugsimulatorentraining einen leistungsstärkeren Computer anzuschaffen. Der betagte und langsame PC kann nun in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Mit dem Flugsimulatorenprogramm bringt Röder ehrenamtlich den Kindern und Jugendlichen im Nachbarschaftshaus Lilienthal den Traum vom Fliegen näher.

Das Nachbarschaftshaus in der Schütte-Lanz-Straße 43 ist eine Einrichtung des Mittelhof e.V. und bietet neben dem Betreuungsangebot für Kinder zwischen null und 14 Jahren und einem breiten Kursangebot auch die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu betätigen.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden