Musikprojekt mit drei Schulen

Lichterfelde.Dass gemeinsames Musizieren Berührungsängste nimmt und zusammenschweißt, das erleben blinde und sehende Schüler vom 4. bis 9. November in einem Projekt an der Mercator Grundschule. Schüler dieser Schule, der Paul-Braune-Schule und der Johann-August-Zeune-Schule für Blinde proben jeden Tag für ein Konzert, das am Ende der Woche aufgeführt wird. Die blinden und sehenden Schüler müssen dabei nicht unbedingt vorher ein Instrument gespielt haben. Das vom Bund geförderte Programm "Kultur macht stark" wird von der Musikschule Steglitz-Zehlendorf geleitet und von der Musikerin Sandra Weckert praktisch umgesetzt. Am Ende präsentieren sie die Ergebnisse in einem One-Week-Bigband-Konzert am Sonnabend, 9. November, 14 Uhr in der Mercator-Grundschule, Mercatorweg 8/10. Der Eintritt zum Konzert ist frei.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.