Polizei bittet um Mithilfe bei der Identifikation einer Leiche

Die Tote trug wertvollen Schmuck. Er führt möglicherweise zur Identifizierung der Frau. (Foto: Polizei Berlin)

Lichterfelde. Grausiger Fund einen Tag vor Heiligabend. Am 23. Dezember gegen 11.35 Uhr wurde im Kühlwasser-Ansaugbereich des Heizkraftwerks Lichterfelde am Teltowkanal eine Frauenleiche entdeckt.

Bei der Toten wurden keine Ausweispapiere gefunden, sodass sie bislang unbekannt ist. Daher bittet die Berliner Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Identifizierung der Frau.

Sie ist etwa 70 bis 75 Jahre alt, hat blaue Augen und rund 30 Zentimeter lange, blond gefärbte Haare. Die Farbe ist schon drei Zentimeter herausgewachsen. Die Tote ist 176 Zentimeter groß, wiegt 75 Kilogramm und hat eine schlanke Gestalt. Sie war mit einem hautfarbenen, eng anliegenden kurzen, bügel- und halterlosen Oberteil ("Bustier"), einem langen schwarzen Mantel der Marke "Crines" mit auffallend großem Kragen sowie schwarzen Stiefeletten, Größe 40, bekleidet.

Die Tote trug hochwertigen Schmuck: einen silberfarbenen Ring mit blauem Stein, vermutlich ein Saphir, einen goldfarbenen Ring mit einem weißen Stein zwischen zwei silbernen Ringen, silberfarbene Ohrstecker mit einem weißen Stein und einen goldenen Armreif am rechten Handgelenk.

Vermutlich liegt der Todeszeitpunkt nur wenige Tage vor dem Auffinden der Leiche. Die Ermittler fragen: Wer kennt die Tote? Wer kann Hinweise zu ihrer Identität und/oder ihrem Umfeld geben? Wo wird eine ältere Dame vermisst? Wo wurde ein Hausbriefkasten nicht geleert, der zu einer älteren Dame gehört?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes Berlin in der Keithstraße 30 (Tiergarten) unter 46 64 91 24 00 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Ein Bild der Unbekannten kann im Internet unter http://asurl.de/jzv eingesehen werden.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.