Polizei sucht jetzt Zeugen eines tödlichen Verkehrsunfalls

Lichterfelde. Bei einem Verkehrsunfall ist am 24. November ein junger Mann ums Leben gekommen. Er fuhr in einem BMW mit. Fahrer und ein weiterer Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 29-jährige Fahrer des BMW gegen 5.45 Uhr beim Linksabbiegen aus dem Ostpreußendamm in die Giesensdorfer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen krachte gegen einen Baum auf dem Gehweg.

Das Unfallfahrzeug fiel kurze Zeit später einem Taxifahrer auf und er alarmierte die Rettungskräfte. Feuerwehrleute schnitten die Insassen aus dem Auto heraus. Für den 30-Jährigen, der vermutlich ohne angeschnallt zu sein auf der Rücksitzbank saß, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Fahrzeugführer kam mit einem Armbruch und Beinverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Auch die Prellungen und Knieverletzungen des gleichaltrigen Beifahrers müssen stationär in einer Klinik behandelt werden.

Ob der 29-Jährige zu schnell unterwegs war oder möglicherweise andere Ursachen zu diesem Unfall führten, ist Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 in der Eiswaldtstraße 18 unter 46 64 48 18 00 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.