Rechte bei Lernstörungen

Lichterfelde.Um ihren Kindern den Schulalltag zu erleichtern, sollten Eltern die Schulverordnungen der Grund- und Sekundarschule kennen. Was muss am Anfang eines Schuljahres beachtet werden? Welche Unterstützung gibt es bei einer Rechtschreib- bzw. Rechenschwäche? Wissenswertes zu diesem Thema vermittelt die Selbsthilfegruppe Steglitz-Zehlendorf des Landesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie am 4. September, 20 Uhr, in der Villa Folke Bernadotte, Jungfernstieg 19. Der LVL Berlin e.V. ist ein 1990 von Eltern gegründeter Selbsthilfeverband. Er ist Ansprechpartner für Eltern von Kindern mit Legasthenie und/oder Dyskalkulie oder Erwachsene mit diesen Teilleistungsschwächen. Weitere Informationen auf www.lvl-berlin.de
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.