Wiking-Modelle noch zu sehen

Lichterfelde. Der gebürtige Berliner Friedrich Peltzer ist der Schöpfer der Wiking-Modelle. Sie wurden seit den dreißiger Jahren bis in die späten achtziger Jahre in der Villa "Unter den Eichen 101" produziert. Noch heute faszinieren sie Sammler. Das Steglitz Museum, Drakestraße 64a, präsentiert noch bis Sonntag, 26. Januar, das Gesamtwerk von "Wiking Modellbau". Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag sowie Sonntag, 15 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet ein Euro.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.