Wohnhaus statt Jugendgästehaus

Lichterfelde.Im vergangenen Jahr hat der Landesverband der Naturfreunde Berlin das Jugendgästehaus "Karl Renner" in der Ringstraße, das auch als Bildungsstätte und Treffpunkt im Kiez genutzt wurde, verkauft. Der neue Eigentümer will die Immobilie privat nutzen und ein freistehendes Wohnhaus mit zwei Wohnungen plus Garage auf dem Grundstück errichten, informierte Baustadtrat Norbert Schmidt (CDU) kürzlich die Bezirksverordneten. Seit April des Jahres läge ein Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung vor. Das Gelände an der Ringstraße ist bereits gerodet und Gebäudeteile sind abgerissen worden.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.