Gesellschaft stellt die Königin der Pflanzen aus

In diesem Jahr gibt es eine Sonderschau zur Gattung Paphiopedilum, besser bekannt unter dem Namen "Frauenschuh". (Foto: D.O.G.)

Lichterfelde. Alle zwei Jahre veranstaltet die Gruppe Berlin der Deutsche Orchideen Gesellschaft (D.O.G.) eine Orchideenausstellung im Neuen Glashaus des Botanischen Gartens. Freunde der "Königinnen der Pflanzen" können vom 26. bis 28. September die schönsten Exemplare und neue Züchtungen sehen.

Die Mitglieder der Berliner Gruppe der Deutschen Orchideen Gesellschaft beantworten Fragen rund um die Orchideen, geben bei praktischen Vorführungen Tipps zur Pflege und zum Umpflanzen der Orchideen. Außerdem verkaufen sie die schönsten Pflanzen aus ihren Gewächshäusern.

Ein besonderer Höhepunkt ist in diesem Jahr die Sonderschau zur Gattung Paphiopedilum, den meisten unter dem Namen "Frauenschuh" bekannt. Zudem findet erstmals eine Orchideentaufe im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 26. September um 11 Uhr statt. Dabei werden Schüler der Brandenburger Grundschule "Am Ziegelleipark" einer neuen Orchideen-Kreuzung ihren Namen geben. Die Grundschule engagiert sich auf ihrem Weg zur Naturparkschule schon seit vielen Jahren im Pflanzenschutz mit besonderem Augenmerk auf den Schutz einheimischer Orchideen. Die Schüler harken die in der Umgebung liegenden Orchideenwiesen und dokumentieren die Vergrößerung der Orchideen-Population.

Die Orchideenausstellung ist an allen drei Tagen von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.

Die Karten gibt es an den Eingängen des Botanischen Gartens Unter den Eichen und Königin-Luise-Platz und berechtigen auch zum Besuch des Botanischen Garten. Besitzer einer Dauerkarte für den Botanischen Garten zahlen noch 3,50 Euro für die Ausstellung.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.