Pfadfinder haben neues Zuhause

Lichterfelde. 80 kleine Pfadfinder vom Verein „Stamm Burgund“ freuen sich über ein neues Domizil. Am Sonnabend, 19. November, wurde der Steglitzer Pfadfinder-Gruppe ihr frisch renoviertes Vereinsheim in Lichterfelde Ost übergeben. In dem maroden und zugigen Heim trafen sich die Pfadfinder wöchentlich. Obwohl weder Heizung noch Licht funktionierten. Innerhalb von vier Wochen wurde das Haus mit Hilfe eines Berliner Radiosenders und der Unterstützung von Freiwilligen wieder fit gemacht. Es wurden neue Heizungen eingebaut, Strom und Licht installiert, Wände und Decken gedämmt und gemalert. Außerdem wurden neue Fenster und Türen eingebaut und Dielen verlegt. Das einst baufällige Dach wurde vollständig ausgebaut und ein weiterer, neuer Raum geschaffen. KaR
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.