FC Viktoria 1889 verpflichtet Rocco Teichmann als Sportdirektor

Rocco Teichmann ist neuer Sportdirektor beim FC Viktoria. (Foto: FC Viktoria 1889)

Lichterfelde. Der FC Viktoria 1889 hat Rocco Teichmann als Sportdirektor verpflichtet. Gemeinsam soll nun an den sportlichen Zielen und der Weiterentwicklung des Gesamtvereins gearbeitet werden.

„Mit Rocco Teichmann haben wir einen Fußballfachmann für den FC Viktoria gewinnen können, der mithelfen wird, unseren Verein sportlich erfolgreich für die Zukunft aufzustellen“, sagt Vorstandsmitglied Carsten Herrmann. Rocco Teichmann freut sich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen. „Es geht nun vor allem darum, das Potenzial des FC Viktoria voll auszuschöpfen, betont der neue Sportdirektor.

Nach sportlichen Stationen beim einstigen UEFA-Cup-Teilnehmer Vorwärts Frankfurt (Oder), dem Ludwigsfelder FC, dem Schweizer Drittligisten FC Naters und dem damaligen Regionalligisten Türkiyemspor Berlin, folgte im Sommer 2010 sein letzter Wechsel zum Berliner AK 07. In 90 Pflichtspielen, darunter ein Pflichtspieleinsatz im DFB-Pokal gegen die Löwen aus München, verlieh Teichmann der BAK-Defensive die nötige Sicherheit.

Im Winter 2013 kam dann das Karriereende mit nur 27 Jahren. Statt dem Fußball den Rücken zu kehren, wurde der heute 29-jährige ausgebildete Bankkaufmann im fließenden Übergang zum Sportdirektor beim Berliner AK 07 berufen und steht jetzt vor seiner nächsten Herausforderung. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.