VfG bietet seinen Mitgliedern Sport und Geselligkeit

Regelmäßig treffen sich die Frauen und Männer des VfG zum Tischtennis spielen. (Foto: K. Menge)

Lichterfelde. Mittwochs gehört die Sporthalle der Willi-Graf-Oberschule am Ostpreußendamm 166 den Freizeitsportlern des Vereins für Gesundheitspflege im Südwesten Berlins (VfG). Die Frauen und Männer halten sich mit Gymnastik und Tischtennis fit.

"Wir sind ein kleiner Tischtennisverein mit etwa 40 Mitgliedern. Wir spielen Tischtennis, weil wir Spaß daran haben. Ohne Leistungsdruck und ohne Turniere und meist im Doppel", sagt Edith Kowarsch, 1. Vorsitzende des Vereins. Langweilig wird es dennoch nicht. Denn beim Spiel um Punkte packt die Spieler natürlich auch der Ehrgeiz. Wie der Vereinsname schon sagt, wird nicht nur Tischtennis gespielt. "Wir halten uns außerdem mit Gymnastik und Wandern fit. Und auch die Geselligkeit spielt eine große Rolle", so die Vereinsvorsitzende. So geht es am Mittwoch um 17 Uhr mit einer Stunde Gymnastik los, anschließend werden die Kellen geschwungen. Am letzten Freitag im Monat steht Wandern auf dem Programm.

Sonntags treffen sich die Vereinsmitglieder im Vereinsgarten in der Brandenburgischen Straße in Steglitz zum geselligen Beisammensein. "Es gibt selbstgebackenen Kuchen und natürlich wird auch Tischtennis gespielt. Die Kalorien vom Kuchen müssen schließlich wieder runter."

In den Sommerferien, wenn die Sporthalle nicht zur Verfügung steht, treffen sie sich mittwochs im Garten zum Tischtennis spielen. Im Winter geht es anstatt zum Beisammenseins im Garten an jedem zweiten Sonntag zum gemeinsamen Brunch.

Die meisten sind schon über 60 Jahre alt. Deshalb sind jüngere Spieler so um die 50 sehr willkommen.

Kontakt über Edith Kowarsch, 815 63 75 oder Edith Maak, 803 22 66 oder E-Mail: e.k.maak@t-online.de

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.