Viktoria 89 weiter sieglos

Lichterfelde/Tempelhof. Das Warten geht weiter. Auch nach dem neunten Spieltag in der laufenden Saison bleibt Regionalligist FC Viktoria 89 sieglos. Trotz einer ordentlichen Leistung sind die „Himmelblauen“ am vergangenen Sonntag von ihrem Auswärtsspiel bei Budissa Bautzen mit einer 1:3 (1:1)-Niederlage heimgekehrt.

Maik Haubitz brachte Viktoria zwar 1:0 in Führung (37.), der Vorsprung währte aber nur zwei Minuten, ehe Martin Hoßmang per Strafstoß ausglich. Joshua da Silva hatte Chris Reher gefoult. Kurz nach dem Seitenwechsel traf Pavel Cermak zum 2:1 für Bautzen (49.). Dann folgte der zweite Elfmeter, diesmal nach einem Handspiel von Haubitz. Erneut Hoßmang traf zum Endstand (56.).

Nächstes Spiel für die Mannschaft von Trainer Robert Jaspert: Sonntag gegen Aufsteiger Optik Rathenow (13.30 Uhr, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.