Viktoria bleibt ungeschlagen

Lichterfelde. Die Mannschaft von Trainer Ersan Parlatan bleibt auch nach dem fünften Regionalliga-Spieltag ungeschlagen. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Schlusslicht FSV Luckenwalde fuhren die Himmelblauen einen
souveränen 4:1 (2:0)-Sieg ein. Haubitz stellte mit seinem Treffer zum 1:0 die Weichen auf Sieg (18.), ehe Pekdemir mit dem 2:0 (30.) den Pausenstand
herstellte. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Kapitän Ergirdi auf 3:0 (49.), dann kamen die Gäste durch Schmidt zu ihrem Anschlusstreffer (62.). Schließlich war es Zingu, der mit dem 4:1 (89.) wieder für einen Drei-Tore-Vorsprung sorgte.

Am Wochenende pausiert die Regionalliga. Weiter geht es für Viktoria am Freitag, 9. September, mit dem Auswärtsspiel bei Wacker Nordhausen (19 Uhr, Albert-Kuntz-Sportpark).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.