Viktoria: Remis in Babelsberg

Lichterfelde/Tempelhof. Regionalligist Viktoria 89 ist am vergangenen Freitag von seinem Auswärtsspiel bei Babelsberg 03 mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden heimgekehrt. „Wir sind hier angereist, um zu gewinnen“, sagte Viktoria-Trainer Ersan Parlatan, „mit dem Punkt sind wir aber auch zufrieden.“

Ergirdi (27.) brachte die „Himmelblauen“ 1:0 in Führung. Der Vorsprung währte nur sechs Minuten, dann unterlief Hollwitz ein Eigentor zum 1:1. Das gleiche Missgeschick passierte Babelsbergs Sindik kurz nach dem Seitenwechsel (50.), so dass die Gäste erneut in Front lagen. Schließlich stellte Uzun den 2:2-Endstand her (69.).

Nun geht es in die Winterpause, in der Regionalliga geht es für Viktoria erst am 7. Februar mit dem Heimspiel gegen den FSV Zwickau weiter.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.