Viktoria trotzt Jena Punkt ab

Lichterfelde/Tempelhof. Im Heimspiel am Freitagabend gegen Carl Zeiss Jena ist Regionalligist FC Viktoria 89 nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Allerdings musste die Mannschaft von Trainer Mario Block 64 Minuten lang in Unterzahl spielen, nachdem Kevin Kahlert wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen hatte (26.). Der eine Punkt bringt den FC Viktoria im Abstiegskampf zwar nur unwesentlich weiter, dennoch war Block zufrieden: "Kompliment an die Mannschaft, sie hat es großartig gemacht." Am Sonnabend muss Viktoria reisen, wenngleich nicht wirklich weit: Es steht das Derby beim BFC Dynamo an (13.30 Uhr, Sportforum).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.