Viktoria verschenkt zwei Punkte

Lichterfelde. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den VfB Auerbach ist Regionalligist FC Viktoria 89 nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Dabei ließ die Mannschaft von Trainer Thomas Herbst zwei Punkte liegen, vergab sie doch Möglichkeiten in Hülle und Fülle. "Wir hatten heute Chancen für drei oder vier Spiele", sagte Herbst, der aber auch Positives aus dem Spiel herauszog: "Man hat gesehen, dass der Wille, endlich ein Heimspiel zu gewinnen, in jedem Fall da war."

Weiter geht es für die Himmelblauen am Sonnabend, wenn sie die Reserve des 1. FC Union empfangen (13.30 Uhr, Stadion Lichterfelde).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.