Viktorias Höllenfahrt geht weiter

Lichterfelde. Die Höllenfahrt des FC Viktoria 89 geht weiter. Nachdem die Mannschaft von Trainer Mario Block am vergangenen Mittwoch der TSG Neustrelitz 0:2 (0:1) unterlegen war, musste sie auch am Sonntag im Auswärtsspiel beim VfB Auerbach eine Niederlage hinnehmen. Nach dem 0:1 (0:0) warten die Himmelblauen seit nunmehr elf Spielen auf einen Sieg und verharren am Tabellenende. Der Effekt des Trainerwechsels von Thomas Herbst zu Mario Block ist damit verpufft.

Weiter geht es für den Regionalligisten am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der U 23 des 1. FC Union (13.30 Uhr, Hans-Zoschke-Stadion).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.