Viktorias Warten auf einen Heimsieg

Lichterfelde. Der FC Viktoria 89 wartet weiter auf seinen ersten Heimsieg in dieser Saison. Auch am Sonntag gegen die U 23 von Hertha BSC stand der Regionalligist durch eine 1:3 (0:2)-Niederlage am Ende mit leeren Händen im Stadion Lichterfelde da. Schon nach drei Minuten brachte Dem die Gäste in Führung, N. Körber erhöhte in der 27. Minute den Vorsprung der Charlottenburger auf 2:0. Erst nach Herthas drittem Treffer durch Kohls (69.) gelang Watzka mit dem 1:3 (84.) Ergebniskosmetik.

Schon am heutigen Mittwoch kann die schwarze Heimserie aber beendet werden, wenn die TSG Neustrelitz in Lichterfelde gastiert (18 Uhr). Am Sonntag reisen die Himmelblauen dann zum Auswärtsspiel beim VfB Auerbach (13.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.