S-Bahnhof-Vorplatz soll umgebaut werden: Das Bezirksamt soll Konzept erarbeiten

Lichterfelde. Der südliche Vorplatz am S-Bahnhof Lichterfelde-Ost soll nach dem Umbau des Einkaufszentrums LIO neu gestaltet werden. Die Bezirksverordnetenversammlung wünscht sich dies mehrheitlich und hat das Bezirksamt beauftragt, Maßnahmen zu prüfen.

Die Fraktionen der Grünen und der CDU brachten den Antrag ein. Sie schlagen vor, die durch die neue Einfahrt zum LIO-Parkhaus entbehrlich gewordenen Abbiegespuren zum Bau einer Fußgängerinsel zu nutzen. Der Radweg an der Südseite der Lankwitzer Straße soll auf die Fahrbahn verlegt werden. Damit können Radler sicher links an den haltenden Bussen vorbei fahren. Zudem müssen aussteigende Busfahrgäste nicht auf Radfahrer achten. In der Fahrbahnmitte am S-Bahnhof soll ein begrünter Mittelstreifen mit Bäumen entstehen.
Der Antrag wurde bei Gegenstimmen der SPD und Enthaltung der Piraten beschlossen.

uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.