Möbel Anderle: Neueröffnung am Ostpreußendamm

Seniorchef Hans-Jürgen Anderle begrüßte die ersten Kunden als auch die Mitarbeiter persönlich. (Foto: Christian Hahn)
Berlin: Möbel Anderle |

Am 27. Dezember war es so weit. Nach mehreren Monaten Umbauzeit hat das Berliner Traditionsunternehmen Möbelhaus Anderle seinen neuen Standort am Ostpreußendamm 84a-85a eröffnet.

Kunden und Freunde warteten schon vor der Eröffnung am Eingang und freuten sich, von Seniorchef Hans-Jürgen Anderle persönlich begrüßt zu werden.

Auf über über 12 000 Quadratmetern Verkaufsfläche finden Kunden ein breit gefächertes Sortiment. Ob Boxspringbetten, Polstermöbel, Relaxsessel, Wohnzimmermöbel, Speisezimmer, Küchen, Büromöbel, Leuchten oder das weithin bekannte Bettenstudio mit Schlafraummöbeln mit einer 1a-Auswahl an hochwertigen Matratzen: Hier bleibt kein Wunsch offen.

Das Berliner Traditionsunternehmen Möbelhaus Anderle wurde bereits 1968 in Marienfelde gegründet. In der Zwischenzeit hat sich das Angebot natürlich immer wieder geändert. Was sich hingegen nicht geändert hat ist die Firmenphiliosophie: Individuelle Beratung und eine ruhige, unaufdringliche und entspannte Einkaufsatmosphäre zeichnen Möbel Anderle aus. Mit der Neueröffnung im Berliner Süden möchte Möbel Anderle zurück an die Spitze der Berliner Möbelhäuser.

Möbel Anderle, Ostpreußendamm 84a-85a, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.