Müll im Gardeschützenweg: BSR schränkte Straßenreinigung wegen Wintereinsätzen ein

Das Laub liegt schon seit Dezember hier. (Foto: K. Rabe)

Lichterfelde. Trostlos präsentiert sich der Gardeschützenweg zwischen Hindenburgdamm und Moltkestraße: Müll, Reste von Silvesterraketen und Böller sowie Laubhaufen bestimmten wochenlang das Bild. Die Anwohner sind sauer, denn der Müll sollte schon lange entsorgt sein.

Der Straßenabschnitt zwischen Hindenburgdamm und Moltkestraße wurde offensichtlich schon lange nicht mehr gereinigt. An den Baumscheiben türmen sich alte Laubhaufen, jede Menge Unrat deckt den Gehweg am Rande der Straße zu.

Anwohner sagen auf Nachfrage, dass eine Reinigung schon seit Dezember nicht mehr stattgefunden hat. Auffällig ist, dass nur die nördliche Straßenseite betroffen ist. Der gegenüberliegende Gehweg ist halbwegs sauber.

Auch macht der Gardeschützenweg jenseits der Moltkestraße bis zur Drakestraße einen durchaus sauberen Eindruck. Hier findet man keine alten Laubhaufen, die Baumscheiben und Gehwege sind vergleichsweise sauber.

Ist der Abschnitt zwischen Hindenburgdamm und Moltkestraße vielleicht vergessen worden? Sebastian Harnisch, Sprecher bei der Berliner Stadtreinigung (BSR), macht auf Nachfrage der Berliner Woche den Winter für das Dilemma verantwortlich: „Wir haben Verständnis für die Kritik. Der Sauberkeitszustand im Gardeschützenweg ist nicht zufriedenstellend. Der Grund besteht darin, dass es in den vergangenen Wochen bei der regulären Straßenreinigung wetterbedingt zu Verzögerungen gekommen ist.“

Wegen des winterlichen Wetters im Januar und Februar hätten die Reinigungskräfte immer wieder auf Winterdienst umschalten müssen und dieser hätte aus Verkehrssicherheitsgründen stets Vorrang.“ Zudem könne die Kehrtechnik der BSR bei niedrigen Temperaturen nur begrenzt eingesetzt werden. „Mittlerweile konnten wir die reguläre Straßenreinigung wieder in vollem Umfang aufnehmen. Derzeit führen wir im Gardeschützenweg intensive Reinigungsarbeiten durch“, versichert Harnisch.

Der BSR-Sprecher weist darauf hin, dass sich die Bürger bei Problemen mit der Straßenreinigung und der Müllabfuhr jederzeit immer direkt an das Service-Center der BSR unter   75 92 49 00 (Mo bis Fr 7-19 Uhr, Sa 8-14 Uhr) wenden können. Bei illegalen Ablagerungen und Sperrmüll auf der Straße und in Grünanlagen (sogenannte Dreckecken) ist jedoch immer das Ordnungsamt zu verständigen. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.