Blobbing Battle lockt ins Strandbad Lübars

Das Strandbad Lübars erwartet täglich Badegäste zum Schwimmen, Planschen und Spaß haben. (Foto: privat)
 
Die Berliner Meisterschaften im Blobbing werden am 28. Juni im Strandbad Lübars ausgetragen. (Foto: privat)

Lübars. Wir alle kennen den "Blub Blub" aus der Spinatwerbung von Verona Poth - ehemals Feldbusch. Doch kennen Sie schon den Blob? Nein? Und waren Sie noch nie im Leben ein Blobber? Dann wird es aber Zeit!

Am Sonnabend, 28. Juni, besteht die Möglichkeit, mit dem Blob wirklich hautnah in Kontakt zu treten: beim Orangina Blobbing Battle im Strandbad Lübars in der Straße Am Freibad 9.

Doch was ist ein Blob und was ist Blobbing? Wie es funktioniert, ist leicht erklärt: Im Wasser schwimmt der Blob, ein mit Luft gefüllter, zehn Meter langer Riesenschlauch aus einer speziellen, vinylhaltigen Materialmischung. Der Blobber sitzt auf dem einen Ende des Blobs. Der "Jumper" springt von einem Sprungturm auf das andere Ende des Blobs und katapultiert dadurch den Blobber meterhoch in die Luft.

Was ein Großteil der Bevölkerung nur von Guinness-Weltrekorden aus dem Fernsehen kennt, kann nun im Strandbad Lübars selbst ausprobiert werden, denn der Orangina-Blob geht auf Deutschland-Tour und macht für die Berliner Meisterschaften auch Halt in Berlin. Blob Deutschland, die Initiatoren der neuen Trendsportart, bringen mit Unterstützung von Orangina den Blob ins Strandbad. Dort können bei den Berliner Meisterschaften die Teilnehmer einen der begehrten Startplätze für die Deutschen Meisterschaften ergattern, die Ende Juli in Schweinfurt stattfinden.

Insgesamt 16 Teams, bestehend aus jeweils einem bis zwei Jumpern und einem Blobber, treten beim Blobbing Battle gegeneinander an. Eine fachkundige Jury bewertet die Teams dabei nach den Kriterien "Tricks", "Style" und "Landung". Spannung ist dabei garantiert - und das nicht nur für die Teilnehmer, sondern vor allem auch für die Zuschauer.

Lust bekommen? Blobbing ist für alle da, und es sind noch einige Startplätze zu vergeben. Anmelden kann man sich im Internet unter www.blobbingbattle.de.

Da bei der Trendsportart der Spaß im Vordergrund steht, kann auch in Berlin das Blobbing unter fachkundiger Anleitung getestet werden. Mitmachen kann jeder ab zwölf Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos, bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs ist jedoch eine Einverständniserklärung der Eltern notwendig.

Auch Landratten kommen auf ihre Kosten: Bei Musik, unterhaltsamer Moderation und einer Erfrischung in der Orangina-Chill-Out-Area ist ein unvergesslicher Tag mit Freunden am Strand programmiert.

Start ist am Sonnabend, 28. Juni, um 10 Uhr. Dann steigt erst einmal das Freiblobben bis 14 Uhr. Von 13 bis 13.30 Uhr findet das Teilnehmer-Meeting statt, und von 14 bis 16.30 Uhr wird es dann ernst: Dann steigt der Contest, die offiziellen Berliner Meisterschaften und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Von 16.30 bis 18.30 Uhr ist dann noch einmal Zeit fürs Freiblobben und die Siegerehrung.

Das Blobbing ist kostenlos, es fällt lediglich der reguläre Eintritt für das Strandbad an.

Weitere Informationen und aktuelle Nachrichten zum "Orangina Blobbing Battle" gibt es im Internet unter www.blobbingbattle.de oder auf www.facebook.com/blobbingbattleDeutschland.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.