Workshop zu afrikanischem Tanz im Labsaal

Lübars. Der Labsaal, Alt-Lübars 8, bietet am 4. Mai von 12 bis 15 Uhr einen Workshop zum afrikanischen Tanz an. Geleitet wird er von dem Senegalesen Nago Koité.

Koité stammt aus einer Griot-Familie aus dem Senegal. Die Griots erzählen in musikalischer Form die Geschichten ihres Volkes. Afrikanischer Tanz ist Volkstanz. Koité zeigt Schritt für Schritt eine Choreografie mit Bewegungen, die dem natürlichen Ausdruck des Körpers entspringen. Die Bewegungen kommunizieren mit den Akzenten der Djembé, der afrikanischen Bechertrommel, mit der sein Bruder Sidi Koité die Teilnehmer begleitet. Jeder, der Freude an Bewegung hat, ist eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Teilnahme kostet 29 Euro. Anmeldung und weitere Informationen unter 41 10 75 75.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.