Wohnungsunternehmen präsentiert Themen-Ausstellung

Die vor 50 Jahren erbauten Hochhäuser wie hier am Eichhorster Weg sind heute typisch für den Ortsteil. (Foto: Gesobau AG)

Märkisches Viertel. Zum 50. Jubiläum des Märkischen Viertels präsentiert die Gesobau eine Themen-Ausstellung mitten im Quartier. Sechs Routen spiegeln dabei vom 3. Juli bis 10. Oktober die Vielfalt des Ortsteils wider.

Im Jubiläumsjahr wird das gesamte Märkische Viertel zur Ausstellung. Architektur, Stadtraum und Landschaft vermitteln die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der ersten Großwohnsiedlung im Westteil der Stadt. Thematische Routen führen zu vertrauten und unbekannten Orten, erzählen vom Alltag und Zuhause ihrer Bewohner, von den Planern, politischen Entscheidungen, der Entwicklung seit 1964 und der Wahrnehmung des Viertels von Innen und Außen. Sechs Themen - Abenteuer, Arbeit, Kulturen, Landschaft, Moderne, Zuhause - stehen dabei exemplarisch für das Märkische Viertel und werden an 20 ausgewählten Orten vertieft.

Ausgangspunkt für die Erkundungstouren ist die "Viertel Box" auf dem Stadtplatz am Wilhelmsruher Damm gegenüber dem Märkischen Zentrum. Dort sind neben einführenden Informationen auch Routenpläne kostenlos erhältlich, ebenso wie in der Gesobau-Zentrale am Wilhelmsruher Damm 142. Von Juli bis Oktober können Interessierte jederzeit die Routen entlangspazieren oder mit dem Fahrrad erkunden.

Zusätzlich bietet sich montags von 13 bis 15 Uhr, mittwochs von 8 bis 12 Uhr sowie freitags von 11 bis 14 Uhr die Gelegenheit, das Viertel aus luftiger Höhe zu überblicken. Denn an diesen Tagen ist die Dachterrasse vom Gemeinschaftsraum im 14. Stock des Seniorenwohnhauses am Senftenberger Ring 12 für Besucher geöffnet.

Weitere Termine für einen Terrassenbesuch unter www.mein-maerkisches-viertel.de.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.