Einbrecher gut beschrieben

Märkisches Viertel. Eine Passantin beobachtete in der Nacht zum 23. Mai mutmaßliche Einbrecher an der Tiefenseer Straße. Gegen Mitternacht bemerkte die 33-Jährige mehrere Verdächtige, die sich mit Taschenlampen an einem freistehenden Haus und Jugendtreff zu schaffen machten. Wenig später sah sie die Verdächtigen flüchten. Mit Hilfe der guten Täterbeschreibungen der Zeugin, nahmen Fahnder kurz darauf zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche als Tatverdächtige fest. Sie wurden ihren Eltern übergeben.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.