Rauschgifthandel im Lokal: Polizei vollstreckte Haftbefehle

Märkisches Viertel. In Zusammenhang mit der Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität haben am 18. November, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, Fahnder der Polizeidirektion 1 vier Haftbefehle sowie sieben Durchsuchungsbeschlüsse in Wedding sowie im Märkischen Viertel vollstreckt.

Die seit dem Sommer 2015 geführten Ermittlungen führten auf die Spur von vier mutmaßlichen Drogenhändlern im Alter von 18 bis 27 Jahren, die unmittelbar vor aber auch in einem Lokal am Senftenberger Ring mit Rauschgift gehandelt haben sollen. Neben der Durchsuchung bei den vier Männern wurden auch die Wohnungen von zwei mutmaßlichen Komplizen im Alter von 21 und 29 Jahren sowie das Lokal durchsucht.

In der Wohnung eines 27-jährigen Beschuldigten fanden die Beamten in 163 kleinen Plastiktüten verpacktes Marihuana mit einem Gesamtgewicht von knapp 770 Gramm sowie weitere 42 Gramm in einer Schale auf dem Wohnzimmertisch. Auch in der Wohnung des 29-jährigen Komplizen fanden die Polizisten knapp 16 Gramm Marihuana sowie drei Handys. Die Festnahmen der mutmaßlichen Dealer erfolgten gegen 14.30 Uhr zum Teil in den Wohnungen im Wilhelmsruher Damm, aber auch in zwei Fällen an den Arbeitsstätten in Wedding. Die Ermittlungen dauern an. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.