Sohn sticht auf Vater ein

Märkisches Viertel. Ein 29-jähriger Mann hat im Verlaufe eines Streits am 24. September gegen 19.30 Uhr in einer Wohnung am Eichhorster Weg mit einem Messer auf seinen 63-jährigen Vater eingestochen. Der konnte weitere Angriffe abwehren, aus der Wohnung flüchten und die Polizei alarmieren. Ein Spezialeinsatzkommando nahm den Angreifer noch in der Wohnung fest. Der 63-Jährige erlitt mehrere Stich- und Schnittverletzungen am Körper und kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Sein Sohn wurde der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 überstellt, welche die Ermittlungen übernommen hat. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.