7. Reinickendorfer Lesetage haben begonnen

Wann? 13.07.2017 10:00 Uhr

Wo? Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97, 13435 Berlin DE
Berlin: Jugendkunstschule Atrium |

Märkisches Viertel. Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamts, Brigitte Kowas, liest Fatma Aydemir im Rahmen der 7. Reinickendorfer Sprach- und Lesetage aus ihrem Debüt „Ellbogen“ am Donnerstag, 13. Juli, um 10 Uhr in der Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97.

Fatma Aydemir, Autorin und Journalistin, erzählt die Geschichte von Hazal Akgündüz, 17 Jahre alt, in Berlin geboren. Eigentlich könnte aus ihr eine gewöhnliche Erwachsene werden. Nur dass ihre aus der Türkei eingewanderten Eltern sich in Deutschland fremd fühlen. Wie ihre Freundinnen steckt Hazal zwischen Anpassung und Aufbegehren. Sie wissen nicht, wer sie sind, wohin sie gehören und wohin sie wollen. Sie suchen ihren Platz in der Welt. Doch Hazal begeht auf ihrer Suche nach Heimat fatale Fehler. Erst ist es nur ein geklauter Lippenstift. Dann Gewalt. Als die Polizei hinter ihr her ist, flieht Hazal nach Istanbul, wo sie noch nie zuvor war.

Raue, knappe Sprache

Die Journalistin Fatam Aydemir findet für Hazals emotionalen Zustand eine knappe, raue Sprache. Sie lässt die Protagonistin erzählen, und so kommt die Autorin der Gefühlswelt von Hazal sehr nahe.

„Der Roman ist stark. Sowohl von der Sprache als auch von der Geschichte her. ,Ellbogen' ist eine bedrückende Milieustudie, die die Verrohung und die Ziel- und Orientierungslosigkeit junger deutsch-türkischer Menschen zeigt“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kowas. Der Eintritt zu der Lesung ist frei.

Im Rahmen der 7. Reinickendorfer Sprach- und Lesetage gibt es insgesamt 101 Veranstaltungen, von denen sich 79 vor allem an Kinder und Jugendliche richten. Das gesamte Programm ist zu finden unter www.reinickendorfer-sprach-und-lesetage.de. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.