Fünftes Musical der Musikschule

Märkisches Viertel. Das fünfte Musical der Musikschule Reinickendorf ist ein Klassiker: Am 9. Oktobter hat um 19 Uhr im Fontane-Haus, Königshorster Straße 6, "Anatevka" Premiere.

Die Geschichte des Milchmanns Tevje und des Dörfchens Anatevka begeistert mit wundervoller Musik und mit viel hintergründigem Humor. Zugleich sind die Fragen zu Tradition und Fortschritt, Ausgrenzung und gutem Miteinander bis heute aktuell.

Anatevka, ein fiktiver Ort in der Ukraine: Hier lebt Tevje mit seiner Frau Golde, seinen fünf Töchtern, Freunden und vielen anderen.

Mit Humor, Herz, Tiefsinn und Chuzpe erzählen Joseph Stein und Jerry Bock die Geschichte von Anatevka, die mit den Themen Ausgrenzung, vermittelte Ehe und Selbstbestimmung erstaunlich zeitgemäß ist. Und wer kann nicht mit Tevje träumen: "Wenn ich einmal reich wär’?"

Mit dabei sind wieder Solisten, Chor und Orchester der Musikschule Reinickendorf. Nach der Premiere gibt es weitere Vorstellungen am 10. Oktober um 19 Uhr sowie am 11. Oktober und 12. Oktober jeweils um 16 Uhr.

Karten kosten vierzehn, ermäßigt neun Euro. Bestellungen unter 47 99 74 23.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.