Karneval der Tiere im Fontane-Haus

Die Tänzer sind zwischen sechs und 17 Jahre alt. (Foto: Marcus Lieberenz)

Märkisches Viertel. Das Staatsballett Berlin gastiert am 22. und 23. Februar im Fontane-Haus. Kinder tanzen den "Karneval der Tiere".

Zwei restlos ausverkaufte Dornröschen-Vorstellungen von "Kinder tanzen für Kinder" der Deutschen Oper Berlin erlebten die Besucher im vorigen Jahr im Fontane-Haus. Anfang 2014 wechselte "Kinder tanzen für Kinder" dann von der Deutschen Oper zum Staatsballett Berlin. Dort werden nun die erfolgreichen Ballettproduktionen weitergeführt.

Zur Premiere werden noch einmal die schönsten Tiervariationen aus Tschaikowskys Ballettklassikern präsentiert. Aber es wird noch tierischer: Camille Saint-Saëns’ "Der Karneval der Tiere - Grande fantaisie zoologique" wird in einer neuen Choreografie gezeigt, die extra für die Premiere am 22. Februar sowie am 23. Februar im Fontane-Haus, Wilhelmsruher Damm 142c, entwickelt wurde. Die Vorstellung beginnt jeweils um 16 Uhr. Ab 15 Uhr bietet die Musikschule Reinickendorf Musikinstrumente zum Anfassen und Ausprobieren im Foyer.

Die Reihe "Reinickendorf Familien Classics" führt Kinder im Grundschulalter in spielerischer und spannender Art an die klassische Musik heran. "Die seit Jahren erfolgreiche Kinder-Compagnie ist dafür sicher hervorragend geeignet, denn hier tanzen mehr als 50 Tänzer zwischen sechs und 17 Jahren für Kinder, noch dazu in besonders farbenfrohen Kostümen", sagt Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).

Karten zum Preis von sechs Euro für Kinder und zwölf Euro für Erwachsene sind unter 47 99 74 23, an den Theaterkassen sowie an der Tageskasse erhältlich.

Weitere Informationen zum Reinickendorfer Classic-Programm unter 902 94 38 40.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.