Linienbus beschädigt

Märkisches Viertel.Eine zerbrochene Scheibe verhinderte am 16. Oktober die Weiterfahrt eines BVG-Busses der Linie 122. Busfahrer und Fahrgäste hatten gegen 18.45 Uhr einen lauten Knall gehört, als der Bus an der Haltestelle Calauer/Ecke Finsterwalder Straße stoppte. Die Insassen beobachteten mehrere flüchtende Jugendliche, die offenbar kurz zuvor aus dem Bus ausgestiegen waren. Als der Busfahrer nachschaute, entdeckte er die zersprungene Fensterscheibe. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden