Poetisches Kinderspektakel verzaubert

Märkisches Viertel. Das Kinder- und Jugendballett der Deutschen Oper Berlin kommt mit einer Neuproduktion ins Fontane-Haus. Getanzt wird das Märchenstück "Hänsel und Gretel".

Choreograph und Regisseur ist Giorgio Madia, der sonst von großen Ballettcompagnien und Opernensembles in ganz Europa verpflichtet wird. Für die kleinen Tänzer hat er das Stück maßgeschneidert. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. So verdanken es die Geschwister Hänsel und Gretel allein ihren Träumen, dass sie ihre Furcht bewältigen und die Abenteuer im finsteren Wald überstehen.

Bezaubernde Effekte mit einfachsten Mitteln zu gestalten, ist ein Merkmal der künstlerischen Handschrift von Giorgio Madia. Das poetische Kinder-Spektakel mit viel Liebe zum Detail wird am 15. und 16. November um jeweils 16 Uhr im Fontane-Haus am Wilhelmsruher Damm 142 c aufgeführt.

Ab 15 Uhr bietet die Musikschule Reinickendorf Musikinstrumente zum Anfassen und Ausprobieren im Foyer.

Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro für Kinder und zwölf Euro für Erwachsene sind unter 47 99 74 23, an den Theaterkassen sowie an der Tageskasse erhältlich.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.