Umgang mit der Depression

Märkisches Viertel. Der Selbsthilfegruppenleiter Manfred Bieschke-Brehm berichtet am 11. November ab 18 Uhr im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum des Unionhilfswerks, Eichhorster Weg 32, über den "Gesunden Umgang mit der Krankheit Depression". Dabei geht es darum, was Selbsthilfe bewirken kann - und was nicht. Ebenso geht es um Strategien im Umgang mit der Krankheit und welche Eigeninitiativen möglich sind, um der Depression die Macht zu nehmen - die ihr nicht zustehen sollte. Die Teilnahme kostet drei, ermäßigt zwei Euro. Es wird um Anmeldung gebeten unter 416 48 42.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.