Schüler-Lotsen erhielten Urkunden für ihren Einsatz

Bei der feierlichen Übergabe der Urkunden wurde Jugendstadtrat Andreas Höhne (Mitte) von der Schülerband der Stötzner-Schule unterstützt. (Foto: Schindler)
Berlin: Verkehrsschule |

Märkisches Viertel. Jugendstadtrat Andreas Höhne (SPD) hat am 23. Juni in der Verkehrsschule am Senftenberger Ring 25 a an die rund 200 Reinickendorfer Schülerlotsen Urkunden übergeben.

Die Lotsen sichern den Verkehr vor Schulen, an denen es keine Ampeln gibt. In diesem Jahr ist laut Ingo Schmitt, Präsident der Landesverkehrswacht Berlin, auch ein runder Geburtstag zu feiern: Es gibt seit 60 Jahren in Deutschland Schülerlotsen. Deren Einsatz hat sich offenbar gelohnt: "Wo Schülerlotsen tätig sind, hat es bisher keine schweren Unfälle gegeben", sagt Schmitt.

Vor der Verteilung der Urkunden machten Polizei und Verkehrswacht die jungen Leute nicht nur mit Verkehrsregeln vertraut. An Simulatoren konnten sie zudem ihre Reaktionsfähigkeit testen.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.