Gestärkt ins neue Jahr: Baseballer der Flamingos verzeichnen Mitgliederzuwachs

Die Flamingos Berlin um ihren Spielertrainer und Top-Pitcher Enorbel Márquez Ramirez können auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. (Foto: Michael Nittel)
Berlin: Flamingo Park |

Märkisches Viertel. Die Berlin Flamingos gehen nach einem sportlich erfolgreichen Jahr gestärkt in die Saison 2017. Zudem verzeichnete der Klub einen Mitgliederzuwachs von knapp 14 Prozent und wird künftig mit zwei zusätzlichen Teams im Nachwuchsbereich am Ligabetrieb teilnehmen.

Das Aushängeschild der Flamingos, das Team 1, hat in der 2. Bundesliga nicht nur den Klassenerhalt geschafft, sondern auch für einen bundesweiten Zuschauerrekord gesorgt: Pro Heimspiel kamen im Schnitt über 250 Besucher in den Flamingo Park in der Königshorster Straße. Das konnte in der zurückliegenden Spielzeit kein anderer Baseballklub deutschlandweit erreichen. Zudem war Flamingos Spielertrainer Enorbel Márquez Ramirez einmal mehr der bundesweit beste Pitcher der abgelaufenen Zweitligasaison. Márquez Ramirez konnte auch international seine Klasse unter Beweis stellen: Mit der deutschen Nationalmannschaft konnte er sich bei der Europameisterschaft in den Niederlanden nicht nur Platz vier sichern, sondern wurde darüber hinaus auch zum besten Pitcher der EM gewählt.

Sportliche Erfolge

Das Team 2 der Flamingos sicherte sich ungeschlagen den Aufstieg in die Landesliga Berlin/Brandenburg, während das Team 3 in seiner Liga die Vizemeisterschaft nur hauchdünn verpasste.

Auch die Jugendarbeit entwickelt sich weiterhin großartig: Mit Robert Blesing wurde ein Nachwuchsspieler in die Jugend-Nationalmannschaft berufen, Fabian Glatzer steht kurz davor. Zudem schafften die beiden Talente John Luis Márquez Ramirez und Erik Ortiz bereits Mitte Dezember den Sprung in die U12-Nationalmannschaft.

Weitere Höhepunkte im zurückliegenden Jahr waren die Ausrichtung der Deutschen Baseball Meisterschaft der Schüler im September sowie die Weiterentwicklung des Projektes „FlaminGOSchool“: Die Flamingos bieten halbjährlich sechs AGs an zurzeit drei Reinickendorfer Schulen an. Zuletzt konnten damit rund 360 Schüler erreicht werden.

Das Jahr 2016 habe gezeigt, dass das zielstrebige Arbeiten an der nachhaltigen Entwicklung und die zunehmend professionelle Ausrichtung des Vereins erste Früchte trage, freut sich Markus B. Jaeger, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationen. „Die Berlin Flamingos hatten 2016 eines der erfolgreichsten Jahre der jüngeren Vereinsgeschichte.“

Nachdem die Flamingos bereits zur Vorsaison ein drittes Senioren-Team zum Ligabetrieb gemeldet hatten, folgen 2017 dank des Mitgliederzuwachses ein Juniorenteam sowie ein zweites Jugendteam. Insgesamt werden die Flamingos dann mit acht Mannschaften am Baseball-Ligabetrieb teilnehmen. min

Nähere Informationen erhalten Interessierte unter www.berlin-flamingos.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.