Mahlsdorfer Grundschule feiert Richtfest für zwei Sporthallen

Berlin: Mahlsdorfer Grundschule |

Mahlsdorf. An der Mahlsdorfer Grundschule entstehen zwei neue Sporthallen. Am Mittwoch, 23. November, wurde doppeltes Richtfest gefeiert.

Statt einer einzigen erhält die Grundschule zwei neue, kleinere Sporthallen. Sie sind jeweils zwar etwas kleiner als die alte, bieten aber insgesamt mehr Platz für die gewachsene Zahl der Schüler. Zum Schuljahresbeginn 2017/18 sollen sie fertig sein.

Damit endet ein jahrelanges Provisorium. 2012 musste die alte, inzwischen abgerissene Sporthalle der Grundschule quasi über Nacht geschlossen werden. Die aus den 1920er-Jahren stammende Halle bestand aus einem ausgemauerten Fachwerk. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass die Balken morsch und das Dach einsturzgefährdet waren. Die Halle musste abgerissen werden.

Seither findet der Sportunterricht an der Mahlsdorfer Grundschule in der Halle an der Jänschwalder Straße in Hellersdorf statt. Zudem wurde damals ein Raum in der Grundschule so eingerichtet, dass darin Gymnastik stattfinden kann.

Die seit dem vergangenen Jahr entstehenden neuen Hallen haben eine moderne Architektur und lehnen sich in der Bauweise an das Schulgebäude an. Sie werden in gemischter Stahlbeton- und Mauerwerksbauweise errichtet und erhalten Walmdächer mit Biberschwanz-Kronendeckung. Die Fassaden werden mit einem grob-strukturierten Außenputz versehen. Lediglich die Außenwände der Umkleidebereiche werden mit farbigen Fassadenplatten bekleidet. Diese Teile der Gebäude erhalten begrünte Flachdächer. Die Kosten betragen insgesamt 4,5 Millionen Euro. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.