Rosige Aussichten für künftige Oberschüler

1
Die Schiller-Grundschule erhält einen Oberschulteil. (Foto: hari)

Mahlsdorf. Die

Schiller-Grundschule

wird um einen Oberschulteil erweitert. Damit soll der große Bedarf an Oberschulplätzen im Siedlungsgebiet gedeckt werden.In dem neuen Schulteil sollen 1000 Schüler ab der siebenten Klasse unterrichtet werden und das Abitur ablegen können. Als Standort wurde ein unbebautes Grundstück in der Straße An der Schule ausgewählt. Es befindet sich wenige Hundert Meter von der Schiller-Grundschule entfernt.

Mit dem Bau soll 2016 begonnen werden. Der Unterricht für die ersten Schüler der siebenten Klassen ist zum Schuljahr 2017/2018 vorgesehen. Er findet in Schulcontainern, sogenannten Mobilen Unterrichtseinheiten, statt. 24 Klassenräume sollen auf diese Art entstehen. Die Kosten betragen rund 4,9 Millionen Euro.

Im Anschluss will das Bezirksamt mit dem Bau des eigentlichen Schulgebäudes beginnen. Der Komplex wird um die Schulcontainer errichtet und kostet inklusive einer Sporthalle rund 25 Millionen Euro. Die Fertigstellung soll bis 2019 erfolgen. "Das ist aber eine sehr ambitionierte Zielstellung", sagt Bürgermeister und Schulstadtrat Stefan Komoß (SPD).

Eine Million Euro fließt in den Bau einer Zufahrt. Noch nicht festgelegt wurde, ob sie südlich oder nördlich der Straße An der Schule gebaut wird. Viel spricht für eine südliche Trasse, da die Betreiber der neuen Märkte auf dem ehemaligen BHG-Gelände schon einen Teil errichtet haben. Eine Verlängerung wäre möglich.

Mit der neuen Schule behebt Marzahn-Hellersdorf den Mangel an Oberschulplätzen in den Siedlungsgebieten. Seit der Schließung der Elsengrund-Schule im 2009 gibt es in Mahlsdorf keine einzige Oberschule mehr. Viele Oberschüler besonders aus dem südlichen Siedlungsgebiet weichen daher an Oberschulen in Treptow-Köpenick aus.


Harald Ritter / hari
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.