Verein „Mahlsdorfer Bürger“ gegründet

Mahlsdorf. Im Juli hat sich in Mahlsdorf Nord der Verein „Mahlsdorfer Bürger“ gegründet. Mit einem Spaziergang durch den Ortsteil eröffnet er seine kulturellen Aktivitäten.

Der Verein will sich in die Entwicklung des Stadtteils einmischen und kulturell neue Akzente setzen. Mit seiner Schwerpunktsetzung auf Mahlsdorf-Nord werde er die bisherigen Bürgeraktivitäten im Stadtteil ergänzen.

Der Verein wurde im Juli offiziell gegründet und hat bisher zwölf Mitglieder. Vorsitzender ist Jan Lehmann, bekannt als Vorsitzender der Mahlsdorfer Abteilung der SPD. Die Idee zur Gründung des Vereins reifte in der Akteursrunde Mahlsdorf. Dieses Gremium aus Anwohnern, Gewerbetreibenden und Grundstücksbesitzern in der Hönower Straße hat seit 2012 ein Leitbild für das Mahlsdorfer Zentrum entworfen. Am Mittwoch, 7. Oktober, um 19 Uhr im Speiseraum der Kiekemal-Grundschule, Hultschiner Damm 219, beendet sie ihre Arbeit. Ein Tagesordnungspunkt ist die Vorstellung des neuen Bürgervereins.

„Er ist aber nicht einfach eine Fortsetzung der Akteursrunde“, sagt Peter Eisenach, bisheriger Vorstand dieses Gremiums und Gründungsmitglied des Vereins. „Mahlsdorfer Bürger“ werde aber Probleme, die von der Akteursrunde aufgeworfen wurden, weiter verfolgen. Neben der Beteiligung der Bürger an politischen Prozessen sieht es der Verein als eine Aufgabe an, Mahlsdorf als Kulturstandort zu entwickeln.

„Wir wollen die Kommunikation im Ortsteil verbessern“, erklärt Lehmann. Dies bedeute auch, dass der Verein keine Konkurrenz zum Bürgerverein Mahlsdorf-Süd darstelle. Er beschäftige sich ausschließlich mit Problemen in Mahlsdorf nördlich der B1/B5.

Ein Thema bleiben die Verkehrsprobleme im Mahlsdorfer Zentrum. Hierzu gehört unter anderem die Zufahrt zu den neuen „Mahlsdorfer Märkten“ zwischen der Hönower Straße und der Straße An der Schule sowie der Bau des Porta-Möbelhauses an der B1/B5.

Der von dem Verein angebotene Spaziergang zur Mahlsdorfer Geschichte am Sonntag, 11. Oktober, beginnt um 11 Uhr auf dem Jaques-Offenbach-Platz, dem Kreisverkehr in der Hönower Straße nördlich des S-Bahnhofes. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.