Die Kellerbauers im Gründerzeitmuseum

Barbara und Johanna Kellerbauer. (Foto: privat)

Mahlsdorf. Mit ihrem Programm "Tannengeflüster" verbreiten Barbara Kellerbauer und ihre Tochter Johanna im Gründerzeitmuseum eine besinnliche Stimmung am zweiten Advent.

Mutter und Tochter erzählen alte und neue Geschichten aus der Adventszeit und über das Weihnachtsfest. Dabei singen die beiden auch bekannte Weihnachtslieder - in einer etwas anderen Fassung. Begleitet werden sie vom Pianisten Reinmar Henschke, der schon Auftritte mit Katja Ebstein und Nina Hagen hatte. Henschke ist Jazz-Musiker, und so haben die alten Volkslieder einen leichten jazzigen Klang. Das Programm haben die Künstler für die Adventszeit ganz neu erarbeitet. Ihre Gäste nehmen in dem Programm eine aktive Rolle ein. "Es macht einfach mehr Spaß, wenn alle mitsingen", sagt die Kaulsdorferin und verrät damit schon, was an diesem Abend auf sie zukommt. Und als ein Höhepunkt und zum Abschluss des Programms wollen die drei Künstler gemeinsam mit den Besuchern ein bekanntes norwegisches Weihnachtslied einstudieren.

"Tannengeflüster" am Sonntag, 9. Dezember, um 18 Uhr im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf, Hultschiner Damm 333, Karten gibt es unter 567 83 29. Eintritt 12 Euro.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden