Polizei bittet Bürger um Mithilfe

Andreas Gamroth verschwand am 20. Januar. (Foto: Polizei)

Mahlsdorf. Der 52-jährige Andreas Gamroth wird seit dem 20. Januar vermisst. Seither fehlt jedes Lebenszeichen von ihm.

Der Mahlsdorfer hatte zuvor einen Abschiedsbrief in seiner Wohnung in der Florastraße hinterlegt und Ausweise sowie Schlüssel zurückgelassen. Vermutlich ist er an dem Tag gegen 15.20 Uhr mit dem 195er Bus von der Haltestelle Hönower Straße/Ecke Am Rosenhag zum S-Bahnhof Mahlsdorf gefahren. Dort verlieren sich seine Spuren.

Der Vermisste ist schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er hat lange, braune, gewellte bis lockige Haare und war zuletzt mit einer blauen Jeans, weißen Schuhen und einer oliv-grünen "Camp-David"-Jacke bekleidet. Unter der Jacke trug er einen schwarzen Pullover. Auf dessen Vorderseite befindet sich das Logo des Unfallkrankenhauses Berlin, auf der Rückseite steht die Aufschrift "Technik".

Hinweise nehmen die Vermisstenstelle des Landeskriminalamts Berlin unter 46 64 91 24 21 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.