Fotoprojekt zum Engagement

Berlin. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) rufen zur Teilnahme am Fotoprojekt „Vom Weggehen und Ankommen“ auf. Die Fotos sollen Geschichten von Menschen erzählen, die sich im In- und Ausland sozial engagieren. In welcher Form profitieren Menschen von den Strukturen bürgerschaftlichen Engagements, die sie in einer neuen Umgebung auffangen oder beim „Weggehen“ unterstützen? Wie erleben diejenigen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen, ihre Tätigkeit, für welche sie häufig ebenfalls ihre vertraute Umgebung verlassen? Die Fotos können die persönliche Perspektive auf die Thematik  darstellen oder die Erfahrungen einzelner Personen oder Gruppen. Die Fotoserie muss aber selbst erstellt worden sein. Eine prominent besetzte Jury wird bis Ende Dezember zehn Fotoserien auswählen. Aus jeder dieser Serien werden bis zu zehn Fotos ab 26. April 2018 im GIZ­-Haus Berlin ein Jahr lang ausgestellt. Zudem werden sie auch anlässlich der 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements im Herbst 2018 zu sehen sein. Einsendeschluss ist am Montag, 20. Dezember. Mehr Informationen auf http://vomweggehenundankommen.de/ oder per E-Mail: Fotoprojekt2017@giz.de. csell
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.