Kalender zur Flüchtlingsarbeit

Berlin. Das Netzwerk „Blaues Herz“ möchte einen Monatskalender 2017 zum Flüchtlingsthema veröffentlichen. Der Koordinator des Netzwerkes, Siegfried Helias, ruft Berliner und Berlinerinnen auf, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, sich zu melden, um sich von renommierten Fotografen porträtieren zu lassen. "Der Kalender soll die Motive der Berliner beleuchten, die eine Vorbildfunktion ausüben und so einen großen Beitrag zur Integration der Geflüchteten leisten", erläutert Helias. In den Kalender unter dem Titel "Ausgezogen" soll die jeweilige individuelle Erfahrung mit der Flüchtlingssituation und das bürgerschaftliche Engagement der Helfer einfließen. Auch den „stillen“ Helfern und denjenigen, die allein durch ihre Warmherzigkeit und ihre Offenheit zu einem Willkommensklima beitragen, werde der Kalender gewidmet, so Helias. Im Ergebnis möchte das Netzwerk zwölf ästhetische Porträts und zwölf einfühlsame Geschichten in dem Schwarzweiß-Fotokalender veröffentlichen. Interessenten melden sich per E-Mail an contact@together-ev.de. Mehr Informationen gibt es auch unter  32 67 99 08. Der Bewerbungsschluss ist Sonnabend, 25. Juni 2016. csell
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.