Eintracht-Krise spitzt sich zu

Mahlsdorf.Eintracht Mahlsdorf rutscht in der Berlin-Liga immer tiefer in die Krise. Das Team des Trainerduos Boer/Bienert kassierte am vergangenen Sonnabend beim bisherigen Tabellen-15. Füchse Berlin eine deftige 1:5-Pleite und blieb damit zum fünften Mal in Folge ohne Sieg. "Die Gegner sind sehr motiviert gegen uns. Sie schaffen es sehr schnell, uns den Schneid abzukaufen", sagte Coach Torsten Boer. Den Mahlsdorfer Ehrentreffer zum zwischenzeitlich 1:4 hatte Charles Albat in der 89. Minute erzielt. In der Tabelle rutschte die Eintracht vom zweiten auf den dritten Platz ab.Die Mahlsdorfer wollen durch einen Erfolg gegen Aufsteiger Köpenicker SC am Sonntag einen Befreiungsschlag landen. Anpfiff ist um 14 Uhr am Rosenhag.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.