Eintracht lässt zwei Punkte liegen

Mahlsdorf.Die Schützlinge von Trainer Sven Orbanke haben in der Berlin-Liga am vergangenen Sonntag beim TSV Rudow zwei Punkte liegengelassen. Trotz einer 2:0-Führung kam die Eintracht nicht über ein Unentschieden hinaus, belegt aber weiterhin den vierten Tabellenplatz. Thomas Jakubietz (18. Minute) und Sedat Koc (31.) hatten die Mahlsdorfer vor 70 Zuschauern an der Stubenrauchstraße in Führung geschossen. Doch wer dachte, die Mahlsdorfer wären auf der sicheren Siegerstraße, der irrte. Die Rudower steckten nicht auf und machten den Rückstand noch wett. Unterm Strich war es ein gerechtes Remis. Am Sonntag empfängt die Eintracht am Rosenhag die Füchse Berlin. Anpfiff: 15 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.