Eintracht nicht mehr Spitze

Mahlsdorf.Die Eintracht hat die Tabellenführung in der Berlin-Liga verloren. Am vergangenen Sonntag musste sie sich gegen den TSV Rudow mit einem 1:1 begnügen. Für Mahlsdorf traf Martin Kohlmann. Nach dem vierten sieglosen Spiel in Serie musste das Team des Trainerduos Boer/Bienert den FC Hertha 03 vorbeiziehen lassen. Die Gründe für die Durststrecke liegen auf der Hand, denn die Eintracht läuft personell derzeit auf dem Zahnfleisch. Zahlreiche Stammspieler fehlten zuletzt, darunter Top-Torjäger Christoph Zorn.

Die nächste Partie bestreitet Mahlsdorf am Sonnabend (14 Uhr) am Freiheitsweg bei den Füchsen Berlin.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.