Eintrachts Siegesserie gerissen

Mahlsdorf. Die stolze Erfolgsserie von Eintracht Mahlsdorf in der Berlin-Liga ist gerissen. Das Team von Trainer Torsten Boer verlor am vergangenen Sonntag mit 1:2 (0:1) gegen Spitzenreiter VSG Altglienicke und musste erstmals nach sechs Siegen in Serie den Platz als Verlierer verlassen. „Vielleicht haben wir zu viel Respekt gezeigt. Die individuelle Klasse von Altglienicke hat den Ausschlag gegeben“, sagte Coach Boer nach dem Schlusspfiff. In den letzten 15 Minuten war ordentlich Pfeffer in der Partie. Der Schiedsrichter musste vier Platzverweise aussprechen. Am Ende brachten Altglienickes acht Spieler gegen zehn Mahlsdorfer den knappen Sieg über die Zeit. Die nächste Aufgabe führt die Eintracht am Sonntag nach Spandau. Die Partie beim SC Staaken auf dem Sportplatz Am Kurzen Weg wird um 14 Uhr angepfiffen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.