Erster Sieg in der Fremde

Mahlsdorf. Die Eintracht hat in der Berlin- Liga ein Ausrufezeichen gesetzt. Überraschend und deutlich gewann das Team von Trainer Torsten Boer am vergangenen Sonntag beim Titelmitfavoriten BFC Preussen. 3:0 (1:0) hieß es am
Ende in Lankwitz. Für Mahlsdorf waren es die ersten Punkte auf fremdem Platz. Eine bärenstarke Leistung bot Felix Klatt, der hinten sehr präsent war und vorn zweimal traf. Das dritte Tor schoss Armin Bilalic. Die nächste Aufgabe steht am Sonntag (14.30 Uhr) an. Dann empfängt die Eintracht am Rosenhag Aufsteiger DJK SW Neukölln.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.